Impressum   Datenschutz
 

Im Sommer bei gutem Wetter
im Holzhausenpark


Im Juli 1999 haben Eva-Maria Joelli, Heike Mertens und Brigitte Kottwitz den LachClub gegründet.

In Frankfurt am Main soll nicht nur der Äppler beschwipsen, sondern auch eine neu eingeführte alkoholfreie Methode.
Jetzt hat Frankfurt seinen ersten LachClub.
Nachdem sich in 40 anderen Städten in Deutschland die Leute schon längst gesund lachen, sollten auch Sie den Versuch wagen.


Lachyoga

--- jeden Donnerstag 18:15 Uhr ---
(außer an Feiertagen)


Oktober bis Ende April:
Nellinistift im DIAKONISSENHAUS
Cronstettenstraße 59
60322 Frankfurt
um 18:15 Uhr (bitte pünktlich sein)

Mitzubringen sind:
Socken, Decke oder Yogamatte. 

Der Eingang befindet sich zwischen zwei Häusern. An der Autoschranke vorbei gehen in den Hof. Hier durch die Glastür am Empfang vorbei gleich rechts den Gang nach hinten ins Grüne Zimmer

Alle U Bahn Fahrgäste nehmen die
U 1,2,3,8,9 Haltestelle Holzhausenstraße
Stadtplan

>>> Startseite
>>> Links
>>> Veranstaltungs-Archiv


E-Mail bkott33333@aol.com
Fon 069 599726

Brigitte Kottwitz
Am Schwalbenschwanz 16
D - 60431 Frankfurt
Fon 069 599 726

Lebenslauf (PDF)

Unsere Ausbildung erhielten wir in der Kirche des Humors bei Gudula Steiner-Junker (Lachausbilderin des LachClubs Wiesbaden und der Lachbewegung) und Michael Berger (LachClubgründer Deutschland).

Im Jahr 2002 hat die Lachbewegung Deutschland ethische Richtlinien erarbeitet.
Dr.Madan Kataria Wir üben nach Dr.Madan Kataria, indischer Arzt und Gründer der "Dr.Madan Kataria's School of Laughter Yoga" und des "Laughter Club International" das YogaLachen. Es löst Verspannungen im Körper, erhöht den Pulsschlag. Somit wird das Herz besser durchblutet und der Organismus mit Sauerstoff versorgt. Das Immunsystem wird angeregt und durch einen Lachanfall wirken Endorphine und Katecholamine, dass wir uns wie beschwipst fühlen.
Durch das Gruppengefühl werden Berührungsängste abgebaut .
Der Geist des Lachens ("Inner spirit of laughter", Kataria) äussert sich wie im Yoga durch Liebe - Gemeinschaft - Frieden.

Wer viel lacht, wird gelöster für den Alltag, nimmt nicht mehr alles so Äpplerernst und erleichtert sich und anderen das Leben.

Madan und Madhuri
Tipp von Dr. Kataria: "Wenn Sie schon nicht lachen wollen, dann schicken Sie wenigstens Ihren Körper in den Yoga-Lachclub."

Übungen

Ehrenmitglieder

Margot Regele
vom Lachclub Meran
Gabriela Leppelt-Remmel
Lachclub Hamburg-Rahlstedt
Anneliese Keppeler
Lachclub Frankfurt
Michael Hergenhahn
Lachclub Frankfurt
Hans Martin Bauer vom Lachclub Stuttgart
Bert Komesker
vom Lachclub Recklinghausen
Manfred Eberhardt
aus Överlida, Schweden
Ana Banana und Jörg Helms
aus Portugal
Gerrit von Velsen
aus Wiesbaden
Presseartikel Recklinghäuser Zeitung (pdf)

Der LachClub trifft sich
jeden Donnerstag 18:15 Uhr



Im Sommer bei gutem Wetter:
auf der Wiese im Holzhausenpark
(Frankfurt, Fürstenbergerstraße)

Bei schlechtem Wetter und im Winter:
in einem Raum der Gethsemanekirche
Marschnerstr. 3, 60318 Frankfurt am Main
(U 5 - Haltestelle Glauburgstraße)

www.lachclub-frankfurt.de Tel.069-599726

Kommen Sie
- Lachen Sie mit -
die Teilnahme kostet wenig

Kein Platz für Pessimisten

Drei Lachclubs sorgen in Frankfurt für Spaß und Entspannung
Albern sein ist gesund, aber meistens auch sehr laut
>>>Artikel aus der FAZ vom 16.2.2007 (PDF)
>>> Frankfurter Rundschau vom 6.Mai 2006 (PDF)
>>> dpa-Presse über den LachClub Frankfurt

Es liegt an einem selbst, sich zu öffnen und fröhlich zu sein.

Wer Glück sucht, muss Angst überwinden (Epikur)

Lachen öffnet die Sinne für den Gesang der Dinge (Rilke)

Kommen Sie zu uns
Lachen Sie mit
Jeden Donnerstag ab 18:15 Uhr zeigen wir Ihnen wie es geht !

Auf WiederLächeln wünscht
Brigitte Kottwitz

Weitere Lachclubs in Frankfurt

>>> Internetseite Lachyoga4U

Der Frankfurter Lachclub
Lachyoga 4 U

trifft sich jetzt jede Woche Dienstags
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr
in der Begegnungsstätte Preungesheim
Jaspertstraße 11, 60435 Frankfurt


SE-LA-HO Lachyoga für Senioren in Höchst
jeden Mittwoch von 11-12 Uhr
mit
Rudolf Koubek Tel: 069 399321
Senioren-Initiative-Höchst, Gebeschusstr. 44, 1.OG.
65929 Höchst, Nähe Ausgang Nördlicher Bahnhof (S-Bahn)

Unsere langjährige Lachfreundin Helga ist am 16. Juni 2014 gestorben. Sie lacht nun im Himmel weiter. Wir denken an sie mit einem stillen Lachen und wir freuen uns, dass sie mit uns so lange lachen konnte.

Hier seht ihr sie beim Lachclubgeburtstag 2011.

Unser Freund und Lachbruder Günther

ist mit 83 Jahren in den Lachhimmel gegangen.
Wir denken mit Freude an die Stunden, die wir mit ihm gemeinsam lachen durften.

Unser langjähriger Lachfreund Werner O.W. Simann,
73 Jahre, ist ins ewige Lachparadies gewechselt.
Er hat uns gelehrt, Dankbarkeit zu empfinden.
Madan und Werner

Brigitte Vogt, 75 Jahre hat sich
ins Lachparadies auf den Weg gemacht.

Als Mitglied der ersten Stunde stand sie
dem Club immer mit ihrer Hilfe zur Seite.

Wir vermissen sie sehr und sind ihr dankbar.

T-Shirt, frisch eingetroffen aus Indien

Portrait von Madhuri und Dr. Madan Kataria auf der Vorderseite und Schrift: "Laughter is the Best Medicine" sowie "Laughter Club International". Auf der Rückseite "Hasya Yoga" mit der Lachspirale und der internationalen Webadresse.

Zu bestellen bei: bkott33333@aol.com


Und wie sieht das T-Shirt eigentlich aus?
>>> so
Bärbel Sill
VIELEN DANK, Bärbel für deine jahrelange Lachtätigkeit im Musiktempel im Staatspark Hanau/Wilhelmsbad - jeden 1. Mittwoch im Monat früh um 7:07 Uhr - leider hast Du damit aufgehört.

Presseartikel als PDF: Frankfurter Rundschau und Hanauer Anzeiger

>>> Veranstaltungs-Archiv

>>> Unsere Link-Empfehlungen

 

Impressum Datenschutz
<<< Startseite        >>> Bisherige Veranstaltungen im Archiv        >>> Links

 


Stand 23.05.2018       © Carolyn Krüger 2008